ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag - Samstag

13 - 20 Uhr

nur nach Terminvereinbarung

TELEFONISCHE SPRECHZEITEN:

Mo - Fr:

10 - 12 und 19 - 20 Uhr

Rufen Sie uns an - oder schreiben Sie uns eine E-Mail und wir rufen baldmöglichst zurück.

     

     069 - 66969423
         
  info@lernzentrum-kopfsache.de

Die Praxis ist barrierefrei.

Helene Schwarz

Psychologische Leitung, Geschäftsführerin

Seitdem ich denken kann, begeistert mich das Gehirn. Wie es lernt und sich entwickelt, wie es uns ermöglicht, den vielen Sinneseindrücken Bedeutung zu verleihen und jetzt beispielsweise diesen Text zu lesen.

Nach meinem Psychologiestudium, währenddessen ich in einem Lerninstitut viel Erfahrung in der Förderung lernschwacher Kinder sammeln konnte, entschloss ich mich dafür, weiter praktisch zu arbeiten und mich zur Neuropsychologin (GNP) weiterzubilden.

 

In diesem Rahmen arbeite ich zurzeit als Neuropsychologin an einer neurologischen Rehabilitationsklinik mit Erwachsenen, die eine Hirnschädigung erlitten haben und führe Diagnostik, Gespräche und kognitives Training durch, mit dem Ziel, den Menschen zu helfen, wieder am Leben teilhaben zu können.

Parallel bin ich Dozentin für Entwicklungspsychologie und Diagnostik an der Universität Mainz, wo ich auch studiert und nach dem Studium geforscht habe. Wen es interessiert, womit ich mich beschäftig(t)e, kann es hier nachlesen. 

Im Lernzentrum Kopfsache verbinde ich nun mein Wissen aus der Hirnforschung und die praktische Erfahrung, um Kindern und Erwachsenen beim Lernen zu helfen.

Wenn ich in meiner Freizeit nicht gerade lese dann sieht man mich malen, fotografieren, Musik machen oder hören.

Mitgliedschaften:

- GNP (Gesellschaft für Neuropsychologie)

- GNP Arbeitskreise: Frührehabilitation und Kinderneuropsychologie

- BDP (Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen)

- DPA (Dt. Psychologenakademie): Psychologische Lerntherapie

Mahan Schroeder

Leitung Tutoren ,Geschäftsführer

Neben meinem Informatikstudium begann ich 2007 als Nachhilfetutor zu arbeiten, da mich vor allem Mathematik und die Naturwissenschaften interessieren.

Eine gute Bildung legt entscheidende Grundsteine für das weitere Leben. Am wichtigsten ist es, dass man als Kind Spaß am Lernen entwickelt und neugierig bleibt, denn man hat auch als Erwachsener nie ausgelernt.

Es hat sich im Laufe des Studiums herauskristallisiert, dass mir das Unterrichten von Kindern mindestens so viel Spaß macht, wie das Schreiben von Programmen.

 

Inzwischen ist Nachhilfe zu meinem Hauptberuf geworden und ich unterrichte alle Fächer außer Spanisch, Französisch und Latein. 

Die sich immer mehr füllenden Nachhilfestunden bestätigten es, dass der Unterricht nicht nur mir, sondern auch den Kindern Spaß macht und dass meine Methoden erfolgreich sind.

 

Somit beschloss ich, mich mit dem Unterrichten selbstständig zu machen. 

In meiner Freizeit beschäftige ich mich am liebsten mit allem, was mit Computern und Technik zu tun hat.

Karina Schaar

Tutorin

Zunächst ist es mir als Lehramtsstudentin enorm wichtig, die passenden Lernmethoden an den individuellen Lerntyp anzupassen, um die Lerninhalte bestmöglich vermitteln zu können.

Durch meinen Schulbezug kenne ich mich mit Lernmethoden und Kerncurricula/Lehrplan sehr gut aus.

Ich stehe kurz vor meinem Examen für das Lehramt an Gymnasien mit den Fächern Deutsch, Philosophie/Ethik, Spanisch und Darstellendes Spiel.

 

Neben primär Deutsch und Spanisch, unterrichte ich auch die Fächer Englisch und Mathe (Grundschule/Unterstufe).

Bei Nachhilfe für Grundschüler lege ich großen Wert darauf

- neben dem Fachlichen - auch das Selbstbewusstsein und den Spaß am Lernen zu stärken.

Dadurch wird die Basis gelegt, um zukünftig erfolgreich zu lernen.

Älteren SchülerInnen möchte ich Lernmethoden mitgeben, die sie zum eigenständigen Lernen verwenden können.

 

Lernen ist nicht immer einfach, aber durch die richtige Vermittlung viel einfacher.

Mein Ziel ist es, lerntypenorientiert effiziente und gleichzeitig motivierende Nachhilfe zu geben.

India  Ettich

Tutorin

Bereits nach meinem Abitur wusste ich, dass ich in die Richtung Biologie und Medizin gehen möchte. Ich studiere derzeit molekulare Medizin an der Goethe Universität hier in Frankfurt am Main. Mich fasziniert die Physiologie des menschlichen Körpers und all die molekularen Mechanismen die in ihm ablaufen.

 

 

Ich möchte diese Begeisterung an Schüler weitergeben und sie inspirieren. Deshalb habe ich mich entschieden, als Nachhilfelehrerin für Biologie tätig zu sein. Daneben unterrichte ich auch noch weitere naturwissenschaftliche Fächer wie Mathematik und Chemie und habe sehr viel Freude daran.