Neuropsychologie

Hirnschädigungen aufgrund von Erkrankungen oder Unfällen führen häufig zu Beeinträchtigungen der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit.

Unser Angebot umfasst diagnostische und therapeutische Maßnahmen sowie konkrete Hilfestellungen z.B. bei der Vermittlung von gutachterlichen Leistungen bei folgenden Diagnosen:

 

  •  Schlaganfällen

  •  Schädel-Hirn-Trauma

  •  Hirntumoren/Hirnoperationen

  •  Entzündungen des Gehirns

  •  Multiple Sklerose (MS)

  •  Parkinson

  •  Epilepsie/fokale Anfälle

Wir behandeln Erwachsene, aber auch Kinder und Jugendliche.

Wie können wir helfen?

  • Individuelle Wissensvermittlung, Erläuterung und Beratung für Betroffene und deren Angehörige

  • Diagnostik und Behandlung kognitiver Beeinträchtigungen wie beispielsweise:

    •      Konzentrations- und Aufmerksamkeitsleistungen

    •      Gedächtnis- und Lernfähigkeitsleistungen

    •      Wahrnehmungsstörungen und Beeinträchtigungen des Sehvermögens

    •      Planerische Leistung und Steigerung der Handlungsfähigkeit

    •      Krankheitsbewältigung und Einsichtsfähigkeit z.B. nach organischer Wesensveränderung

    •      Maßnahmen zur beruflichen Wiedereingliederung und Hilfe bei der Fragestellung zur Fahreignung

 

 

Ablauf

Gerne klären wir vorab unverbindlich, welche Behandlungsmöglichkeiten in Frage kommen. Als Kostenträger kommen z.B. gesetzliche und private Krankenkassen, Berufsgenossenschaften, Behörden, Gerichte, sonstige Versicherungen und Rehadienstleister in Frage. Darüber hinaus bieten wir auch Leistungen für Selbstzahler an.

Wichtig für gesetzlich Versicherte: Wir haben keine Kassenzulassung, d.h. wir können nicht über die Gesundheitskarte abrechnen, sondern müssen vorher klären, ob Ihre Krankenkasse im Einzelfall die Kosten übernimmt (Kostenerstattung). Hierbei unterstützen wir Sie gerne.

 

Behandlungsumfang

Die Anzahl, Dauer und Häufigkeit der Behandlungen richtet sich nach Ihrem individuellen Bedarf und dem zuständigen Kostenträger, z.B. wären wöchentliche Sitzungen mit einer Dauer von 60 Minuten denkbar, in der Regel werden von den Kassen 20-60 Stunden genehmigt. Wir versuchen für jeden eine individuelle Lösung zu finden.

 

Terminvereinbarung

Bevor Sie zu einer Sprechstunde kommen, nehmen Sie bitte telefonisch Kontakt mit uns auf und vereinbaren einen Termin.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wir betreuen Sie mit Diskretion und Respekt, geduldig, individuell und zielgerichtet.

 

Fahreignungsbeurteilung

Zur Beurteilung der Fahreignung verlangt der Gesetzgeber Eigenverantwortlichkeit. Nach den Begutachtungsleitlinien der Kraftfahreignung erfolgt ein sogenannter Leistungstest, der die Fähigkeiten in den Punkten:

  • Aufmerksamkeit und Konzentration

  • Belastbarkeit

  • Reaktionsvermögen

  • optische Wahrnehmung

sicherstellt.

Bei nicht ausreichenden Ergebnissen können Defizite durch eine Fahrprobe bei spezialisierten Fahrschulen oder amtlich anerkannten Begutachtungsstellen ausgeglichen werden.

Bei körperlichen Beeinträchtigungen erfolgt zusätzlich ein umfassendes Training mit individuell umgerüsteten Fahrschulfahrzeugen und einem abschließenden kraftfahrtechnischen Gutachten.

Wir arbeiten eng und vertrauensvoll mit den entsprechenden Stellen zusammen und können Sie so bei der größtmöglichen Wiedererlangung Ihrer Mobilität unterstützen.

ÖFFNUNGSZEITEN:

Montag - Samstag

13 - 20 Uhr

nur nach Terminvereinbarung

TELEFONISCHE SPRECHZEITEN:

Mo - Fr:

10 - 12 und 19 - 20 Uhr

Rufen Sie uns an - oder schreiben Sie uns eine E-Mail und wir rufen baldmöglichst zurück.

     

     069 - 66969423
         
  info@lernzentrum-kopfsache.de

Die Praxis ist barrierefrei.