Über uns

MAHAN SCHROEDER

Leitung Nachhilfe und Tutoren

Mahan.jpg

Neben meinem Informatikstudium begann ich 2007 als Nachhilfetutor zu arbeiten, da mich vor allem Mathematik und die Naturwissenschaften interessieren. ​

Eine gute Bildung legt entscheidende Grundsteine für das weitere Leben. Am wichtigsten ist es, dass man als Kind Spaß am Lernen entwickelt und neugierig bleibt, denn man hat auch als Erwachsener nie ausgelernt. ​

Es hat sich im Laufe des Studiums herauskristallisiert, dass mir das Unterrichten von Kindern mindestens so viel Spaß macht, wie das Schreiben von Programmen.  

Inzwischen ist Nachhilfe zu meinem Hauptberuf geworden und ich unterrichte alle Fächer außer Spanisch, Französisch und Latein.  ​ Die sich immer mehr füllenden Nachhilfestunden bestätigten es, dass der Unterricht nicht nur mir, sondern auch den Kindern Spaß macht und dass meine Methoden erfolgreich sind.   Somit beschloss ich, mich mit dem Unterrichten selbstständig zu machen.  ​

 

In meiner Freizeit beschäftige ich mich am liebsten mit allem, was mit Computern und Technik zu tun hat.

BALU
Therapiehund in Ausbildung

Balu_neu.jpg

Hallo ich bin Balu und bin ein Labrador-Retriever.

 

Noch bin ich ein Pubertier. Wenn ich groß bin, will ich Therapiehund werden.

 

Dann begleite ich Kinder und Erwachsene in der tiergestützten Lerntherapie und Neuropsychologie.

HANNA GROSS
LERNTHERAPEUTIN

LRS, DYSKALKULIE, AD(H)S

Hanna Groß.jpeg

Schon immer hat mich die Arbeit mit Menschen begeistert. Ich habe daher nach meiner Schulzeit im Rahmen eines FSJs in einer Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung und einer Abteilung körperliche und motorische Entwicklung mitgearbeitet und habe mich anschließend zu einem Psychologiestudium an der JGU in Mainz entschieden.  

 

An der Arbeit mit Menschen fasziniert mich besonders die Vielfalt und somit der Umstand, dass es nicht den einen richtigen Weg gibt. Daher finde ich es wichtig, dass die Person mit all ihren Stärken und Schwächen im Fokus steht und wir gemeinsam einen Weg finden, mithilfe der Stärken, Schwächen anzugehen. Mir ist zudem eine entspannte und offene Atmosphäre wichtig, in der sich alle wohl fühlen und Spaß am Lernen haben.  

 

Ich würde mich selbst als eine offene und empathische Person beschreiben, die für (fast) jeden Spaß zu haben ist 😉. In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit meinen Freunden und treibe sehr gerne Sport, v.a. Handball.  

 

Ich freue mich auf Dich!  

JANNIK JUNG
NACHHILFETUTOR
MATHE, CHEMIE, DEUTSCH

Jannik.jpg

In meiner Schullaufbahn, die ich dieses Jahr (2021) mit meinem Abitur beendete, machten mir meine Leistungskurse Mathematik und Chemie besonders viel Spaß. Daher möchte ich mein Wissen sehr gerne in diesen Fächern mit euch teilen.

Zusätzlich werde ich euch in dem Hauptfach Deutsch unterstützen, besonders in Rechtschreibung und Grammatik.

Schon während der Vorbereitungsphase auf das Abitur merkte ich, dass mir das Lernen in den Gruppen und die gegenseitige Unterstützung große Freude bereitete. Die damit verbundenen Erfolgserlebnisse möchte ich im Lernzentrum mit euch gerne fortführen und freue mich auf die Zusammenarbeit mit euch.

ELÉNA KLEPSCH
NACHHILFETUTORIN

DEUTSCH, DaF, ENGLISCH

Elena.jpg

Ich studiere an der Goethe Universität hier in Frankfurt Deutsche Literatur. Während des Studiums habe ich mich außerdem mit Philosophie und Sprachwissenschaft beschäftigt.

 

Meine Leidenschaft für Bücher stützt sich dabei nicht nur auf fantastische Geschichten und klassische Literatur, sondern auch auf das Wissen, welches diese vermitteln. Viel zu lesen bildet für mich die Basis zu einem soliden Fundament der Sprache und von Wissen im Allgemeinen. ​

 

Vor einigen Jahren begann ich eine syrische Familie dabei zu unterstützen unsere Sprache zu lernen und die Sprachprüfungen zu bestehen. Dabei merkte ich auch sehr schnell, wie viel Freude es mir macht, Menschen zu helfen und dabei zu unterstützen sich zu verbessern. ​

 

Meine größte Begeisterung gilt vor allem der deutschen Sprache, aber auch Englisch unterrichte ich sehr gerne. xEs ist mir sehr wichtig, Lernziele zu vermitteln und bestmöglich zu unterstützen, aber dabei auch die Motivation und die Freude am Lernen beizubehalten. ​

 

Eine weitere Leidenschaft von mir ist die Musik. Ich spiele selbst ein Instrument, Klarinette, sehr viele Jahre lang habe ich in meinem Heimatort im Blasorchester mitgespielt und habe dabei auch einen musikalischen Lehrgang (D1) absolviert. In meiner Freizeit bin ich sehr gerne in der Natur unterwegs, verbringe aber auch viel Zeit mit Lesen, Videospiele spielen oder Sport treiben. 

SARA FERREIRO
NACHHILFETUTORIN

SPANISCH, ENGLISCH

Sara.png

Als Lehramtsstudentin der Goethe-Universität Frankfurt stelle ich mich auf die Bedürfnisse der SchülerInnen ein und passe den Unterricht individuell an. Meine Schwerpunkte sind meine Muttersprache Spanisch sowie Englisch.

 

Mein Ziel ist es, die besten Lernstrategien beizubringen, die insbesondere beim Lernen von Vokabeln und Grammatik hilfreich sind. Den Unterrichtsinhalt passe ich gerne an die anstehenden Prüfungen an, damit die SchülerInnen ein optimales Ergebnis erzielen können. ​

 

Mein Projektabschluss im Gymnasium war über neurolinguistisches Programmieren für Kinder in der Grundschule und seitdem habe ich viele Erfahrungen im Nachhilfe- und Sprachunterricht, sowohl mit Kindern als auch mit Erwachsenen, in Niveaus von A1 bis C2 gesammelt. ​

 

Ich bin davon überzeugt, dass Spaß das Wichtigste beim Sprachenlernen ist. Im Lernzentrum Kopfsache verbinde ich meine Leidenschaft für Sprachen mit der praktischen Erfahrung, diese zu lernen und zu sprechen, um sie am besten beibringen zu können. 

NILS WEGERICH
NACHHILFETUTOR

CHEMIE, MATHE,

BIOLOGIE, PHYSIK

Nils.JPG

Schon immer begeisterten mich die verschiedenen Naturwissenschaften. Daher entschloss ich mich direkt nach meinem Abitur dazu, Chemie an der Goethe-Universität hier in Frankfurt zu studieren.  

 

Gerade in den naturwissenschaftlichen Fächern haben viele Kinder ihre Schwierigkeiten. Das liegt aber selten an ihnen selbst, sondern oftmals auch an der Art, wie ihnen die Themen nähergebracht werden. In der Schule ist es einfach kaum möglich, auf jeden so einzugehen, dass es für sie/ihn am besten verständlich ist. ​

 

Hier kommen wir vom Lernzentrum Kopfsache ins Spiel: In meinem Unterricht möchte ich mit den Kindern individuell die Themen wiederholen und vertiefen, die noch nicht hundertprozentig sitzen, aber vor allem auch einen Teil meiner Begeisterung für Mathematik und die Naturwissenschaften an sie weitergeben.  

 

Daher biete ich vor allem Nachhilfe in den Fächern Chemie und Mathematik an, unterrichte aber auch Physik und Biologie in der Unter- und Mittelstufe.

OGUZHAN OENAL
NACHHILFETUTOR

MATHE, PHYSIK,
DEUTSCH, ENGLISCH

Oguzhan.jpeg

Schon während der Oberstufe konnte ich als Betreuer in einem Jugendclub-Zentrum erste praktische Erfahrungen sammeln.    

 

Später dann als Quereinsteiger neben meinem Maschinenbaustudium, war ich vier Jahre lang als Tutor in einem Nachhilfeinstitut tätig. Ich konnte dort fachlich tief einsteigen und meine Kenntnisse und Fähigkeiten unter Beweis stellen, sowie kontinuierlich weiter ausbauen.    

 

Über die Jahre hinweg lernte ich verstärkt, Verantwortung zu übernehmen und mich aktiv einzubringen. Das verschaffte mir Motivation und setzte Potenzial frei – und das wiederum ist für mich die wichtigste Quelle für den Erfolg.    

 

Im Lernzentrum gebe ich Nachhilfe in allen Hauptfächern. Jedoch befinden sich meine Stärken aufgrund meines Studiengans in den Fächern Mathe und Physik. Zu meinen Aufgaben gehört es, Unterrichtsstunden vorzubereiten und durchzuführen. Des Weiteren bin ich verantwortlich, die Kinder zielgerecht zu fördern bzw. die Rechenfähigkeiten oder die Rechtschreibung aufzubauen.  

HELENE SCHROEDER
(EHEM. SCHWARZ)
Psychologische Leitung

Helene.jpg

Seitdem ich denken kann, begeistert mich das Gehirn. Wie es lernt und sich entwickelt, wie es uns ermöglicht, den vielen Sinneseindrücken Bedeutung zu verleihen und jetzt beispielsweise diesen Text zu lesen. ​

Wie funktioniert das Gehirn? Wie kann man die Funktionen und wie sie zusammenarbeiten erfassen. Wie fühlt es sich an? Und was tun, wenn etwas nicht so funktioniert wie es "soll". Kann man es trainieren? 

Während meines Psychologiestudiums sammelte ich in einem Lerninstitut Erfahrungen in der Förderung lernschwacher Kinder und arbeitete an Forschungsprojekten in diesem Bereich mit. Seit 2015 arbeite ich in der Neurologie, 2020 absolvierte ich meine Weiterbildung zur Klinischen Neuropsychologin (GNP). 

 

Ich arbeite bei uns in der Praxis mit Kindern und Erwachsenen und parallel in einer neurologischen Rehabilitationsklinik mit Erwachsenen, die eine Hirnschädigung, z.B. durch einen Unfall oder einen Schlaganfall, erlitten haben - an der Schnittstelle zwischen Medizin und Psychologie.

Hierzu gehören Diagnostik, Gespräche und kognitives Training, mit dem Ziel, den Menschen zu helfen, wieder am Leben teilhaben zu können, z.B. im Bereich Schule, Beruf und dem sozialen Leben.
 

Als Dozentin an an der Universität Mainz lehrte ich nach dem Studium im Bereich Entwicklungspsychologie. Zuletzt erprobten wir ein VR-Training für Schlaganfallpatienten.

Ich befinde mich zurzeit im Approbationsstudiengang Systemische Psychotherapie. 

 

Mitgliedschaften:

  • GNP (Gesellschaft für Neuropsychologie)      aktives Mitglied im Arbeitskreis: Kinder und Jugendliche

  • BDP (Berufsverband deutscher Psychologinnen und Psychologen)

KARIN HARTMANN
LERNTHERAPEUTIN

DYSLEXIETHERAPEUTIN (BVL),

AD(H)S, HOCHBEGABUNG

Karin_Neu.jpeg

Nach dem Abitur studierte ich Philosophie, Psychoanalyse und Rechtswissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe Universität in Frankfurt am Main, die ich mit dem Magister Artium abschloss.  

 

Bereits während des Studiums beschäftigte ich mich mit dem Zusammenhang einer LRS und dem Verlauf von Auffälligkeiten und dem Zusammenhang einer hohen Intelligenz mit ausbleibendem schulischen Erfolg von Kindern und Jugendlichen.

 

Schwerpunkte legte ich u.a. auf AD(H)S, Hochbegabung, Intelligenz, Diagnostik und Familienrecht. Bereits damals erkannte ich einen ganzheitlichen Zusammenhang (Philosophie der Gestalttherapie – Rogers, Carl).  

 

Nach meinem Studium absolvierte ich eine zweijährige lerntherapeutische Aufbauausbildung im Weiterbildungsinstitut Dr. Hammächer in Münster. Parallel dazu arbeitete ich lerntherapeutisch bei LOS, die Hauslehrer und in verschiedenen Schulen. ​

 

Meine therapeutische Arbeit umfasst die Begleitung von Kindern mit LRS, Wahrnehmungs- und Konzentrationsschwierigkeiten und Hochbegabung.  

 

Ziel der Therapie ist, die Problematik zu erkennen und zu beseitigen, sowie Ressourcen/Potenziale zu entdecken. Jedes Kind arbeitet an seinem individuellen Trainingsprogramm.  

 

Nur selten lässt sich ausbleibender schulischer Erfolg durch fehlende Intelligenz erklären. Diese Erkenntnis veranlasste mich, Lerntherapeutin zu werden. Es ist ein lebendiger und facettenreicher Bereich, der mich sehr erfüllt. ​

 

Infos zu BVL unter www.bvl-legasthenie.de

PAULA JUNGHEINRICH
LERNTHERAPEUTIN

LRS, DYSKALKULIE, AD(H)S

Paula.jpg

Meine Begeisterung dafür, Kinder in ihren individuellen Lernprozessen zu unterstützen, habe ich vor allem während meines Freiwilligen Sozialen Jahrs in einer Hausaufgaben- und Nachmittagsbetreuung in Bolivien entdeckt. Hier habe ich oft erlebt, wie Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben, Rechnen und dem konzentrierten Arbeiten zum wiederholten Erleben schulischer Misserfolge führen können, die wiederum lernhinderliche Gefühle wie Frustration, Demotivation und Selbstzweifel nach sich ziehen können.      

 

Im Lernzentrum Kopfsache möchte ich Kinder daher unterstützen, solche Teufelskreise aus Lernschwierigkeiten und negativen Gefühlen zu durchbrechen und wieder Selbstvertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten zu entwickeln. Denn aus meiner Sicht kann jedes Kind lernen, wenn dafür die richtigen Bedingungen geschaffen werden. Als „Leseratte“ liegt mir besonders am Herzen, Kindern zu helfen, Lesen weniger mit Druck und Angst zu verbinden, sondern auch Neugier und Freude daran zu entwickeln. In der Lerntherapie ist mir daher wichtig, an individuellen Interessen und Bedürfnissen anzuknüpfen, individuelle Stärken zu nutzen und auch kleine Fortschritte sichtbar zu machen. Denn auch aus neurobiologischer Sicht lernt man am besten, wenn man Freude hat und sich selbst als kompetent erlebt.    

 

Aus meinem Psychologiestudium, das ich im Sommer 2021 abschließe, bringe ich neben theoretischem Wissen auch praktische Erfahrungen zum Beispiel mit dem Setzen motivationsförderlicher (Lern-)ziele aus der Arbeit in einem studentischen Beratungsservice mit. 2022 werde ich zudem die Ausbildung zur Psychologischen Psychotherapeutin beginnen.    

 

Persönlich würde ich mich als sehr einfühlsam, geduldig und weltoffen beschreiben. In meiner Freizeit bin ich viel in der Natur unterwegs und lese gerne. Normalerweise (vor der Pandemie) singe ich auch in einem Chor, tanze in einer bolivianischen Tanzgruppe und reise sehr gerne.     

JONATHAN SACHS
NACHHILFETUTOR

MATHE, WIRTSCHAFT, CHEMIE, DEUTSCH, MUSIK

Jonathan.jpg

Zu meiner Schulzeit habe ich gerne die Rolle eingenommen, meinen Mitschülern Themen zu erklären, was mich zur Nachhilfe gebracht hat.  

 

Die Schulzeit liegt bei mir nun circa 3 Jahre zurück, in denen ich weiterhin Nachhilfeschüler betreut und auf Prüfungen vorbereitet habe. Dabei konnte ich meine didaktischen Fähigkeiten weiter verbessern. Ich sehe jeden Schüler als eine individuelle Aufgabe und es liegt an mir, die perfekten Lehrmethoden zu finden.  

 

Die größte Bestätigung für mich ist es zu sehen, wie sich Schüler verbessern oder sogar für ein Fach Begeisterung wiederfinden, welches ihnen vorher Schwierigkeiten bereitet hat.  

 

Durch mein laufendes Studium der Wirtschaftswissenschaften helfe ich besonders gerne in Mathe, aber auch meine ehemaligen Leistungskurse Chemie und Musik sowie Deutsch unterrichte ich gerne.

JULIA FRUTH
NACHHILFETUTORIN
DEUTSCH, ENGLISCH, GESCHICHTE, ETHIK,
RELIGION, ERDKUNDE

Julia.jpeg

Ich studiere Archäologie und Geschichte der römischen Provinzen sowie Vor- und Frühgeschichte an der Goethe-Universität in Frankfurt.

 

Schon immer war ich an Geschichte und dem Altertum interessiert. Seit ich denken kann, gebe ich schon Nachhilfe. Erst für Klassenkameraden im Gymnasium, später dann auch für die Kinder von Freunden. Ich fand über mich heraus, dass es mir eine große Freude bereitet, Lernstoff zu vermitteln. 

Ich bin mit Büchern aufgewachsen, half Tom Sawyer den Gartenzaun zu streichen und reiste mit Odysseus in fremde Länder. Klassiker sowie die Sprachen Deutsch und Englisch begeistern mich. Religion, Erdkunde und Ethik unterrichte ich ebenfalls mit Großer Begeisterung.

Zu meinen Hobbys gehören Kunst (Caspar David Friedrich und van Gogh), Schach, Musik (von Klassik bis härteren Klängen), Ballett und Yoga.

ALIHAN GÜLEC

NACHHILFETUTOR
DEUTSCH + DaF, ENGLISCH, BIOLOGIE, CHEMIE, MATHE

Alihan.jpg

Schon während meiner Abiturzeit hat es mich erfreut, mit meinen MitschülerInnen gemeinsam Lernlücken zu füllen und über schwierige Themen zu diskutieren.  

 

Dieser Prozess hat mich dazu animiert, mit der Nachhilfe anzufangen und zu bleiben. Denn der Umgang mit meinen SchülerInnen bereitet mir Freude und sorgt immer für Abwechslung.  

 

Als Student der Rechtswissenschaft kann ich nicht nur in sprachlichen Fächern, sondern auch aufgrund meines Schwerpunkts in Naturwissenschaften die Begeisterung meiner SchülerInnen wecken.

 

In Bezug auf Sprachen versuche ich durch abwechslungsreiche Aufgaben und je nach Alter spielerisch meine SchülerInnen am Ball zu halten, denn Sprache ist nicht nur Grammatik, Sprache ist eine Lebensart!

 

Gerne stehe ich Euch in den Fächern Deutsch, Englisch, Biologie, Chemie und Mathe zur Verfügung. 

ANTONIO MESSINA
NACHHILFETUTOR

MATHE, CHEMIE, PHYSIK, BIOLOGIE, ERDKUNDE

Antonio.jpg

Nach meiner kaufmännischen Ausbildung in einem chemisch-pharmazeutischen Unternehmen ist mir klargeworden, dass mein Interesse an den Naturwissenschaften einfach größer ist und ich mich in dieser Richtung weiterbilden möchte. Daher habe ich das Lehramtsstudium für Haupt- und Realschulen in den Fächern Chemie und Erdkunde mit dem Staatsexamen abgeschlossen. Zusätzlich habe ich noch das Lehramtsstudium für die Oberstufe draufgesetzt. ​

 

Aktuell bin ich an einer Förderschule tätig und studiere nebenher noch das Lehramt für Förderschulen. Aufgrund meiner Affinität zu den Naturwissenschaften unterrichte ich hier zusätzlich zu meinen studierten Fächern noch Physik, Biologie und Mathematik. ​

 

Da ich viele Jahre als Vertretungskraft an Schulen gearbeitet habe und Nachhilfe gegeben habe, besitze ich einen großen Fundus an Anschauungs- und Arbeitsmaterialien. Denn natürlich ist es wichtig bestimmte Sachverhalte einfach zu akzeptieren und zu lernen, doch noch wichtiger ist es, zu begreifen, warum ein Sachverhalt so ist und wie man bestimmte Erkenntnisse gewonnen hat.

PETRA GIETLER
NACHHILFETUTORIN

ENGLISCH, FRANZÖSISCH

Petra_edited_edited.jpg

Mein Name ist Petra. Da ich schon etwas älter bin, konnte ich schon viele Lebenserfahrungen machen 😉.

 

Als Englisch- und Französischlehrerin habe ich über 15 Jahre an einer Schule bis zur 10. Klasse unterrichtet und somit viel Praxiserfahrungen.   Seit etwa 5 Jahren gebe ich nur noch Nachhilfeunterricht in Englisch und Französisch.

 

Mir macht es Spaß, mit jungen Menschen zu arbeiten, euch dabei zu helfen, eure Leistungen zu verbessern oder zu festigen, nicht die Lust am Lernen zu verlieren und Erfolgserlebnisse zu genießen.  

 

Euer Erfolg ist auch mein Erfolg!